Boulevardtheater Dresden

Social Networks

Felix Reuter – Die verflixte Klassik Teil 2

Felix Reuter - Die verflixte Klassik Teil 2 - Boulevardtheater Dresden BD

Felix Reuter ist Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer.

Er präsentiert in der Fortsetzung seines Programms der Natur inspirierte Werke berühmter Komponisten mit Humor und Augenzwinkern, mit hoher Kompetenz und bezwingendem Feingefühl und deshalb umso nachhaltiger und eindrucksvoller. Felix Reuter beleuchtet Kompositionen, deren Namen eng mit Phänomenen der Natur verbunden sind. So nimmt er sich Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ ebenso an wie Edvard Griegs „Morgenstimmung“, Bedrich Smetanas „Die Moldau“, Ludwig van Beethovens „Mondscheinsonate“ wie auch Franz Schuberts „Der Lindenbaum“. Er folgt Tschaikowsky's und Camille Saint-Saens' „Schwan“.

Wer Felix Reuters Herangehen an die Musik kennt, weiß, wie intelligent und charmant er in seinen humorvollen Gesprächskonzerten die Tür zur klassischen Musik auch jenen öffnet, die bislang wenig Schritte in die Welt der ernsten Muse wagten. Dass dazu exzellentes pianistisches Handwerk ebenso selbstverständlich gehört wie profunde musikgeschichtliche Kenntnisse, braucht kaum eigens betont zu werden. Speziell zum 250. Geburtstag von Ludvig van Beethoven gibt's natürlich auch allerlei Beethövliches. Einzigartig. Grandios.

Preisinformation

Das könnte Ihnen auch gefallen

Aktuelle Termine

Oktober 2022
19:30 Bou­le­vard­the­ater Dres­den Pampelmuse
Kar­ten

Terminänderungen