Boulevardtheater Dresden

Social Networks

Schauspieler Manuel Krstanovic - Boulevardtheater Dresden BD

Manuel Krstanovic

Manuel Krstanovic studierte an der Hochschule für Musik und Theater Felix-Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig und absolvierte sein Hauptstudium am Studio des Theater Chemnitz. Dort war er u.a. in „Die weiße Rose“, „Cash“, „Leben des Galilei“ und „Sonnenallee“ zu sehen. Nach Gastengagements am Musiktheater Görlitz ging er ans Theater junge Generation in Dresden, wo er u.a. als Werther („Die Leiden des jungen Werther“), Marinelli („Emilia Galotti“), Passepartout („In 80 Tagen um die Welt“), Beckmann („Draussen vor der Tür“) und Odysseus in der „Odyssee“ zu sehen war.

Nach seiner Zeit im Ensembe des TJG gastierte er als Dr. Frank N. Furter in „The Rocky Horror Show“, als Sohn Michael in der Komödie „Endlich allein“ an der Komödie im Marquardt  sowie als Maschinist Johann in einer Bühnenfassung von „Das Boot“ am Alten Schauspielhaus in Stuttgart. Zuletzt konnte man Ihn als Macho in Franz Wittenbrinks Liederabend „Männer“ und „Männer Zwei – Das Warten hat ein Ende" am Kammertheater Karlsruhe erleben.

Seit nunmehr bald 5 Jahren ist er regelmäßig bei uns am Boulevardtheater in verschiedensten Rollen zu erleben und hatte mit „Charleys Tante“ bei uns sein Debüt als Regisseur.

Zu seinen neuesten Film und TV-Präsenzen gehören u.a. „Der Bozen-Krimi“, „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“, „SOKO München“ und "SOKO Leipzig“, sowie „Die Lindenstrasse“.

Instagram: manuelkrstanovic

Aktuelle Inszenierungen

Kontakt