Boulevardtheater Dresden

Social Networks

Liliane Fiedler Boulevard Theater Dresden

Liliane Fiedler

Liliane Fiedler wurde nach eigenen Angaben 1981 in Berlin geboren, was aber nun wirklich nicht stimmt. Ihr Geburtsort liegt am Rande des Elbsandsteingebirges - irgendwo zwischen Pirna Sonnenstein und Struppen. 1967 gelang ihr ein erster öffentlicher Erfolg. Bei einem Schönheitswettbewerb in Rathen erreichte sie zunächst den dritten Platz von vier Kandidatinnen. Nachdem sich die Erstplatzierte unter tragischen, bisher ungeklärten Umständen den Steiß prellte und aufgab, und die Zweitplatzierte als Mann enttarnt wurde, gewann Lilly den Wettbewerb und wurde zur ersten und letzten „Miss Rathen“ gekürt.

1970 gewann sie bei einem Gesangswettbewerb des Kombinats VEB Löschgerätewerk Neuruppin mit einer Rockinterpretation von „Unsere Heimat“ den Goldenen Feuerlöscher in Bronze. Sie startete eine Gesangskarriere unter dem Künstlernamen Peggy Banana, die sie durch ganz Deutschland führte. Sie verleugnete fortan ihre sächsischen Wurzeln, indem sie mehr schlecht als recht einen Berliner Dialekt imitierte.

Gerüchteweise führten heiße Affären mit hochrangigen Kulturfunktionären dazu, dass Peggy Banana auch in den Westen reisen durfte. Sie erlangte so eine gewisse Berühmtheit in der westdeutschen Liederlandschaft, allerdings eher eine liederliche hinter den Kulissen, wo auch ihr Spitzname ‚Liederlilly“ entstand. So führte sie Heintje in den zweiten Stimmbruch, war die Muse von Herbert Grönemeyer, der Blasehase von Roland Kaiser und die sexy Altenpflegerin von Dieter-Thomas Heck. Bis zu seinem Tode spielte sie für ihn Melodien auf ihren Melonen und hielt ihm die Goldene Stimmgabel.

1989 endete die Karriere von Peggy Banana abrupt, als sie mit dem damaligen Staatsratsvorsitzenden der DDR, Erich Honecker, in einer peinlich amourösen Situation auf der Leipziger Messe erwischt wurde, während er seine berühmten Worte ausstieß „Vorwärts immer, rückwärts nimmer“.

Nach der Wende versuchte sie ein Comeback nach dem anderen, führte nebenher das Café Muckefuck in Dresden Pieschen und macht sich seitdem so ihre Gedanken über das Leben.

Aktuelle Inszenierungen